17.12.2009

ANTWORTEN ZUM KLIMAWANDEL

Die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen und der Klimwandel bestimmen die Medienberichterstattung in diesen Tagen. Natürlich bleibt dies auch Kindern nicht verborgen, die dazu viele Fragen stellen. Das neue kostenlose Bildungsmaterial „Klimawandel“ aus dem Bildungsservice des Bundesumweltministeriums hilft Lehrkräften, aber auch Eltern dabei, diese Fragen nach dem aktuellen Stand der Klimaforschung und Klimapolitik zu beantworten.

Von Dinos und Eisbären – den Klimawandel verstehen lernen

„Es ist besonders wichtig, Kinder und Jugendliche über den Klimawandel und die Bedeutung des Klimaschutzes zu informieren und aufzuklären“, sagte Bundesumweltminister Norbert Röttgen. „Zudem können unsere Materialien einen Beitrag dazu leisten, naturwissenschaftliche Sachverhalte anschaulich und damit besser verständlich zu machen“.

Das Bildungsmaterial richtet sich vornehmlich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 4. Ausgehend von Fragestellungen „Wie unterscheidet sich Klima vom Wetter?“, „Was beeinflusst das Klima?“ und „Wie war das Klima früher“ über die Themen „natürlicher“ und „anthropogener Treibhauseffekt“ bis hin zu Fragen des Klimaschutzes und was jeder Einzelne von uns tun kann, wird das komplexe Thema Klimawandel umfassend aufbereitet.

www.bmu.de