29.01.2010

KREATIVE GLüCKWüNSCHE ZU 60 JAHREN BUNDESREPUBLIK

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière zeichnete in Berlin die besten Teams des Wettbewerbs „Herzlichen Glückwunsch Deutschland“ aus. Gemeinsam mit MTV-Moderatorin Palina Rojinski übergab der Minister im Deutschen Historischen Museum Geld- und Sachpreise an zehn Teams aus ganz Deutschland.

Rap reißt Mauern ein, Ehrenamt wird intergalaktisch

Videofilme, Theaterstücke, Teilung und Wiedervereinigung als Reality-Event – zehntausend Jugendliche beteiligten sich am bundesweiten Wettbewerb „Herzlichen Glückwunsch, Deutschland!“ im Jubiläumsjahr. Zehn Schulteams waren zur Preisverleihung vor historischer Kulisse aus ganz Deutschland angereist. Moderiert von MTV-Kultmoderatorin Palina Rojinski, nahmen die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 7 und 18 Jahren ihre Urkunden aus der Hand des Bundesinnenministers entgegen. Jedes Team erhielt zudem 1.000 Euro Preisgeld.

Die Jugendlichen setzten sich in ihren Arbeiten kreativ mit Ereignissen und Themen der deutschen Geschichte auseinander. An der Goetheschule in Barsinghausen, Niedersachsen, spielten 1200 Schüler in einer riesigen Reality-Show Teilung und Wiedervereinigung nach – Mauer auf dem Schulhof inklusive.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, die Aral AG die Barmer GEK und die GEMA lobten als Partner der Aktion zusätzliche Erlebnispreise in den Sonderkategorien „Unterwegs“, „Heldentaten“, „Musik“ und „Lebenswelten“ aus. Das Team des Stadtjugendrings Ulm drehte zum Beispiel einen Kriminalfilm mit dem Ulmer Mobilitätsmodell „Car2Go“ in der Hauptrolle. Der Gewinnerbeitrag in der Kategorie „Heldentaten“ beschäftigte sich mit der Arbeit des DRK im intergalaktischen Zeitalter.

Um vor den Gefahren des Rauchens zu warnen und über die Wirkung der Tabakwerbung aufzuklären, drehte die „Moviebande“ von der Grundschule Mitte in Nördlingen/Bayern einen eindringlichen Film, der der Barmer GEK einen Sonderpreis in der Kategorie „Lebenswelten“ wert war.Als Medienpartner unterstützten SchülerVZ, Deutschlands größte Schülercommunity mit über 4 Millionen registrierten Nutzern, das Musikportal steereo.de, ZEITGeschichte und die Lehrer-Plattform 4teachers.de den Wettbewerb. „Herzlichen Glückwunsch Deutschland“ wurde vom Zeitbild Verlag durchgeführt.

zur Wettbewerbsseite

zur Meldung beim Bundesinnenministerium

Foto: BMI/Hans-Joachim M. Rickel