13.12.2011

WORKSHOP FüR KLIMA-MACHER! INTERNATIONAL

Was können Schulen in Deutschland und China gemeinsam für den Klimaschutz machen? Diese Frage und viele weitere hat Zeitbild mit Lehrkräften aus ganz Deutschland im Rahmen der Lehrerfortbildung zum Projekt „Klima-Macher! International“ diskutiert.

Während der Veranstaltungen für die Stiftung Mercator erhielten die Teilnehmer u.a. einen Überblick zu aktuellem Unterrichtsmaterial mit dem Thema Klimaschutz und nachhaltige Stadt, eine Einführung in die Leitung eines Schulprojekts und Ideen wie Schüler für das Thema Klimaschutz motiviert werden können.

Mit dem Projekt „Klima-Macher! International“ möchte die Stiftung Mercator deutsche und chinesische Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren an die Klimaproblematik heranführen, sie für unterschiedliche nationale Herangehensweisen sensibilisieren und befähigen, an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Goethe-Institut und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in China durchgeführt. Schirmherrin ist die Gattin des deutschen Botschafters in Peking, Frau Gundi Krögel-Schaefer.