18.01.2012

SCHOOL OF FISH

Warum hilft Fisch beim Lernen? Wozu braucht man Bauernhöfe im Wasser? Und was sind eigentlich schlaue Netze? Um diese und andere Fragen geht es bei School of Fish.

Gesunde Ernährung und nachhaltiger Fischkonsum

School of Fish wird gemeinsam vom Fisch-Informationszentrum e.V. (FIZ) und dem Zeitbild Verlag durchgeführt. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für leckere und gesunde Ernährung zu begeistern und für nachhaltigen Fischkonsum zu sensibilisieren. In Deutschland wird deutlich weniger Fisch gegessen als die DGE empfiehlt. Im besonderen Maße betrifft das Kinder und Jugendliche. Laut der Studie „So is(s)t Schule“ wird das Thema Ernährung im Unterricht auch zu wenig behandelt, obwohl die Jugendlichen davon profitieren.

In München wurde Anfang Januar die erste „School of Fish“ Deutschlands offiziell vorgestellt. Schulen sind die wichtigsten Botschafter für das Ernährungsverhalten in den Familien. Deshalb kommt es darauf an, engagierte Schulen zu finden und zu unterstützen, die für die Vermittlung gesunder Ernährung auch ungewöhnliche Wege gehen. Zur Internationalen Grünen Woche im Januar in Berlin startet deshalb der bundesweite Schulwettbewerb „School of Fish“. Schulen sind dazu aufgerufen, kreative Ideen rund um den Fisch zu entwickeln.

Auf der Webseite der Kampagne www.school-of-fish.de finden die Schulen alle Infos zum Wettbewerb, Lehrmaterial rund um den Fisch, Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung und einen Animationsfilm.

Zur Website geht es hier