09.10.2015

„Blut und Blutspende“

Naturwissenschaft und Ethik im Unterricht

An dieser Stelle können Sie das Zeitbild WISSEN "Blut und Blutspende" kostenfrei herunterladen.

Download

Materialien und Videos

Youtube-Experimente mit TheSimpleClub

Zur Veranschaulichung der Themen "Blut und Blutspende" haben wir fünf Experimentier-Videos mit den Youtubern von TheSimpleClub zu folgenden Punkten aufgenommen:

1. Was ist eine Blutsenkung?
2 Blut unter dem Mikroskop?
3. Osmose - Wann platzt die Blutzelle?
4. Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid im Blut
5. Blutgruppen bestimmen


Die Mobile App






Die kostenlose mobile App zum Unterrichtsmaterial „Blut und Blutspende“ stellt die Texte, Bilder und Grafiken aus dem Zeitbild WISSEN auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und E-Book-Readern dar. Zusätzlich enthält sie animierte Videofilme zur Blutspende und Links zu ergänzenden Inhalten. Darüber hinaus kann die App über den Browserlink auch auf Smartboards aufgerufen und somit im Unterricht genutzt werden. In Kürze wird die App auch kostenlos im Apple AppStore, bei GooglePlay und auf Amazon verfügbar sein.


HINWEIS FÜR DIE INSTALLATION: Falls Ihr Gerät anzeigt, dass Sie zur Nutzung der App zunächst dem Entwickler vertrauen müssen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Einstellungen > Allgemein > Profil > PressMatrix GmbH > Vertrauen

Arbeitsblatt 1: Ethischer Kodex für Blutspende und Bluttransfusion

Blutspenden und Bluttransaktionen sind mit ethischen Fragen verbunden. Daher gibt es einen ethischen Kodex der Internationalen Gesellschaft für Blutspende und Bluttransfusion, der in erster Linie darauf abzielt, dass die Spende freiwillig und unentgeltlich erfolgt.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 2: Die Aufgaben des Blutes

Vom Gas- und Nährstofftransport bis hin zur Regelung der Körpertemperatur: Blut übernimmt viele Aufgaben und Funktionen im menschlichen Körper.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 3: Aufbau und Inhaltsstoffe

Blut besteht aus wesentlich mehr als nur aus den charakteristischen roten Blutkörperchen. Vor allen Dingen das Blutplasma macht fast die Hälfte des Blutvolumens aus. Weitere Inhaltsstoffe sind die weißen Blutkörperchen und die Blutplättchen.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 4: Hämoglobin und die O2 CO2 Affinität

Der Farbstoff in den roten Blutkörperchen wird als Hämoglobin bezeichnet. Rote Blutzellen benötigen das Hämoglobin hauptsächlich für den Transport von Sauerstoff (O2) und Kohlenstoffdioxid (CO2).


Arbeitsblatt herunterladen



Arbeitsblatt 5: Unspezifische Immunabwehr

Tagtäglich muss sich der menschliche Körper gegen diverse Krankheitserreger zur Wehr setzen. Gelangen diese in den Körper wird sofort eine Reihe von angeborenen Abwehrmechanismen in Gang gesetzt - die unspezifische Abwehrreaktion richtet sich dabei gegen alle Fremdlinge im Körper.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 6: Spezifische Immunabwehr

Ist die Anzahl der Krankheitserreger durch die unspezifische Abwehr über einen längeren Zeitraum nicht verringert worden, folgen spezifische Abwehrreaktionen des Körpers. Diese Reaktionen richten sich gezielt und effektiv gegen bestimmte Krankheitserreger, die im Blut vermehrt vorkommen.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 7: Das AB0- Blutgruppensystem und der Rhesusfaktor

Jeder Mensch besitzt ganz bestimmte Blutgruppenmerkmale, die durch die Eigenschaften der Oberfläche der roten Blutzellen (Erythrozyten) bestimmt werden. Gerade für die Übertragung von Blut eines Spenders auf einen Patienten ist die Bestimmung der wichtigsten Blutgruppenmerkmale unerlässlich, denn bei einer Bluttransfusion müssen die wichtigsten Merkmale von Spender- und Empfängerblut zueinander passen.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 8: Das wird aus Blut

Blut wird nach der Spende in seine einzelnen Bestandteile Plasma, Blutplättchen, rote und weiße Blutkörperchen aufgetrennt, die anschließend weiterverarbeitet werden, z. B. zu Blutplasmakonzentrat.


Arbeitsblatt herunterladen

Arbeitsblatt 9: Blutgerinnung und Wundheilung

Die Blutgerinnung ist ein komplexer Vorgang, ohne sie würden selbst kleinere Verletzungen zu einem steten Blutverlust führen. Gefährlich ist aber auch eine zu starke Gerinnung, die zu einer überschießenden Gerinnselbildung mit teilweisem oder vollständigem Verschluss der Blutgefäße führen kann (zum Beispiel eine Thrombose). Bildung und Wiederauflösung von Gerinnseln müssen daher im Gleichgewicht stehen.


Arbeitsblatt herunterladen

Lösungen Arbeitsblätter

In diesem Dokument finden Sie die Lösungen für die Aufgaben der Arbeitsblätter.


Download