Archiv für die Kategorie ‘Downloads’

Kinderwunsch: Hilfe und Beratung

Montag, 09. Januar 2017

Ärztinnen und Ärzte sind wichtige Ansprechpartner/innen für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch. Das neue Zeitbild MEDICAL „Kinderwunsch: Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit” unterstützt Ärztinnen und Ärzte bei der Beratung und Aufklärung Betroffener. Das Patientenmagazin ist in drei Sprachen erhältlich und stellt hilfreiche Informationen rund um das Thema bereit.

Hier können Sie alle Materialien des Zeitbild MEDICAL „Kinderwunsch: Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit” herunterladen:

Ärztemappe

Patientinnenmagazin Deutsch

Patientinnenmagazin Russisch

Patientinnenmagazin Türkisch

Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie

Dienstag, 20. Dezember 2016

Nachwachsende Rohstoffe als Unterrichtsthema in Berufsschulen

Nachhaltigkeit, Bioökonomie und der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen sind wichtige Themen, auch und insbesondere für den Unterricht in Berufsschulen.

Der Zeitbild Verlag hat mit Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und fachlich begleitet durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) INFORMATIONSMATERIALIEN für Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen erstellt.

Die Materialien stehen nur zum Download zur Verfügung und können nicht als Druckexemplar bestellt werden!

Der Zeitbild Verlag führt im Zeitraum Mai – November 2017 halbtägige (4 Std.) Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte durch, vsl. in Hamburg, Münster, Verden, Kassel/Witzenhausen. Die Fortbildungen in Münster, Verden und Kassel/Witzenhausen beinhalten auch den Besuch eines Demonstrationszentrums für die Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen im Bauwesen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, es gibt einen Fahrkostenzuschuss in Höhe von 50 Euro. Bei Interesse an der Teilnahme einer Veranstaltung, schreiben Sie bitte an: peter.wiedemann at zeitbild.de

THEMEN: Nachhaltigkeit, Bioökonomie, Ressourcenschutz, Klimawandel, Vorteile und Nutzungen von nachwachsenden Rohstoffen, Biomasse

DIE MODULE

1. BASISMODUL (61 Seiten)

Einführung in das Thema nachwachsende Rohstoffe, stoffliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen, energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen (Bioenergie)

Das Basismodul: Nachwachsende Rohstoffe (9,3 MB)

Die Anlagen zum Basismodul:

Anlage 1  – Einführung (5 MB)

Anlage 2 – stoffliche Nutzung (2,5 MB)

Anlage 3 – energetische Nutzung (5 MB)

 

2. AUFBAUMODUL „BAUEN UND BAUSTOFFE“ (53 Seiten)

Das Modul gibt einen Überblick über die Vielfalt und Leistungsfähigkeit moderner Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen.

Aufbaumodul Bauen (9 MB)

 

3. FACHMODUL „DÄMMEN UND DÄMMSTOFFE“ (40 Seiten)

Das Modul enthält alle wichtigen Informationen rund um das Thema nachwachsende Dämmstoffe.

Fachmodul Dämmen und Dämmstoffe (3 MB)

Fachmodul Trockenbau (6 MB)

Folgende Unterrichtsmodule werden im Zeitraum April bis August 2017 an dieser Stelle veröffentlicht:

  • Fachmodul Konstruktion mit nachwachsenden Rohstoffen
  • Fachmodul Oberflächengestaltung mit nachwachsenden Rohstoffen


4. AUFBAUMODUL „BIOBASIERTE WERKSTOFFE“
(Kunststoffe und Verbundwerkstoffe)

 

 

Green Hack – Jugendliche entwickeln Klima-App

Mittwoch, 20. Juli 2016

Während des Hackathons „Green Hack“ entwickelten Jugendliche aus ganz Deutschland mit IT-Developern die Klima-App „Green BalCO2ny“ – im Rahmen des Tech Open Air Festivals in Berlin. Die App motiviert zum Selbstanbau von Nutzpflanzen auf dem Balkon.

„Green BalCO2ny“ heißt die Sieger-App des von der Zeitbild Stiftung initiierten Projekts „Green Hack – Open Innovation for Climate“. Die Gruppe aus Schülern und Entwicklern überzeugte Jury und Mitstreiter von ihren innovativen Ideen sowie mit einer anschaulichen Präsentation. Das App-Konzept zielt darauf ab, den heimischen Balkon nachhaltig und sinnvoll zu bepflanzen. Dabei soll das Wachsen der Pflanzen in regelmäßigen Abständen fotodokumentiert werden, um die Erfolge und Erfahrungen schließlich mit der Community zu teilen.

Der Prototyp ist mit einem Entwicklungsbudget ausgezeichnet worden, mit dem die App für die Betriebssysteme iOS und Android programmiert wird. In einer anschließenden Testphase werden die Jugendlichen die neue App erproben.

Im Vorfeld fand ein bundesweiter Ideenaufruf statt. Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren reichten über verschiedene Kanäle ihre Ideen zur Verbesserung des Klima- und Umweltschutzes ein. Aus den Einreichungen wurden 12 Jugendliche ausgewählt. Sie trafen sich bereits Mitte Juni in Berlin. In einem vorbereitenden Workshop entwickelten sie erste App-Ideen. Diese wurden nun zusammen mit den Entwicklern im Rahmen des Hackathons detailliert ausgearbeitet. In vier Gruppen wurden Ideen zu Themenbereichen wie „Mobilität“, „Konsum & Ernährung“, „Strom & Energie“ sowie „Recycling“ entwickelt und vorgestellt.

Das Projekt „Green Hack“ wird gefördert vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative. Ziel des Vorhabens ist es, Jugendliche für den Klimaschutz zu sensibilisieren, sie für eigene Klimaschutzaktivitäten zu motivieren.


Hier können Sie die weiteren Entwicklungen rund um die Klima-App verfolgen:

Über WhatsApp an: 017685402122
Über Facebook: www.facebook.com/GreenHackApp
Über Twitter: @greenhackberlin

Herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung

Montag, 11. Juli 2016
Zeitbild und seine Netzwerkpartner des bundesweiten Bildungsprogramms „Gib Abfall einen Korb“ wurden von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und der Deutschen UNESCO-Kommission für ihr herausragendes Engagement zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet.

Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltbildung (ANU), dem Institut Futur und dem Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie Fachsparte Kaugummi hat Zeitbild 2013 ein Nachhaltigkeitsnetzwerk zur Durchführung des Bildungsprogamms „Gib Abfall einen Korb“ gegründet.

Ziel des Netzwerks ist, die langfristige Durchführung des Bildungsprogramms, um Schülerinnen und Schüler bundesweit für die Littering- bzw. Abfallproblematik zu sensibilisieren und das Verhalten der Jugendlichen in Richtung eines achtsameren Umgangs mit Abfällen zu verändern.

Im Rahmen des Bildungsprogramms „Gib Abfall einen Korb“ erfolgt auch ein Austausch mit dem europaweiten Projekt „Young Reporters for the Environment“ der Foundation for Environmental Education (FEE). In Deutschland wird dieses Projekt unter dem Titel „Junge Reporter für die Umwelt“ vom UfU betreut.

 

Hier können Schulen bei „Gib Abfall einen Korb“ teilnehmen:

Förderung: Schulen erhalten 500 Euro Förderung für Abfallprojekt
Schulen, die eigenständig ein Abfallprojekt (als Film, Theaterstück, Flashmob, Aktionstag mit spannendem Vortrag einer/-s Abfallexperten/-in etc.) durchführen wollen, können sich ab sofort für eine Förderung von 500 Euro bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier http://www.zeitbild.de/ZB-Projektfoerderung2016

Mitmachen: Selbsttest für Jugendliche zu Abfalltypen
Das Thema Abfall kann im Unterricht sehr gut eingebunden werden. Mit einem Selbsttest zu den Abfalltypen für Jugendliche gelingt ein Zugang zur komplexen Thematik: www.zeitbild.de/selbsttest

Bestellen: kostenlose Unterrichtsmaterialien
Schulen können die Materialen von „Gib Abfall einen Korb“ mit Lehrermappe, pädagigischen Handreichung, Poster und 10 Arbeitsblättern hier kostenlos bestellen: bestellung@zeitbild.de

Schwangerschaft in schwierigen Lebenslagen

Dienstag, 26. April 2016

Mit kostenlosen Patientinnenmagazinen und Materialien für das Praxisteam informiert das neue Zeitbild MEDICAL „Schwangerschaft in schwierigen Lebenslagen“ über bestehende Hilfsangebote und dient als konkrete Arbeitshilfe für die Beratung schwangerer Frauen in Notlagen. Die Materialien geben wichtige Auskünfte darüber, wer eine Schwangerschaftsberatung in Anspruch nehmen kann, wann und wie die Bundesstiftung Mutter und Kind hilft, was die staatliche Unterstützung im Einzelnen umfasst und wo die Patientinnen eine Beratungsstelle finden. Die Patientinnenmagazine „Ich bin schwanger!“ sind in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Englisch, Russisch, Türkisch sowie in Leichter Sprache erhältlich. Die in den Medienpaketen enthaltenen Infokarten bieten außerdem eine praktische Ergänzung für den Mutterpass.

Neben dem Zeitbild MEDICAL für die Ärzteschaft ist auch eine Ausgabe für Hebammen, Familienhebammen und ihre Klientinnen verfügbar.

Hier können Sie alle Materialien des Zeitbild MEDICAL herunterladen:

Ärztefolder

Hebammenfolder

Patientinnenmagazin Deutsch

Klientinnenmagazin Deutsch

Patientinnenmagazin Arabisch

Klientinnenmagazin Arabisch

Patientinnenmagazin Englisch

Klientinnenmagazin Englisch

Patientinnenmagazin Russisch

Klientinnenmagazin Russisch

Patientinnenmagazin Türkisch

Klientinnenmagazin Türkisch

Patientinnen- und Klientinnenmagazin in Leichter Sprache

Infokarte zur Beilage in den Mutterpass

Soziale Marktwirtschaft

Donnerstag, 04. Februar 2016

Was wissen Jugendliche heute über die Soziale Marktwirtschaft? Das Unterrichtspaket mit Lehrermappe und Arbeitsblättern zu aktuellen Fragen der Sozialen Marktwirtschaft ermöglicht einen lebendigen, handlungsorientierten Umgang mit der Thematik und hilft Jugendlichen, die Funktionsweise unserer Wirtschaftsordnung besser zu verstehen. Die Lehrermappe und die Kopiervorlagen wurden für den Download zusammengefasst. Hinweis: Die Druckauflage ist vergriffen – das Material steht lediglich zum Download zur Verfügung.

 

Gesamtmaterial Soziale Marktwirtschaft

Herzwerker. Altenpflege im Unterricht

Freitag, 25. September 2015

Im Rahmen der Dachmarkenkampagne der Bayerischen Staatsregierung rund um soziale Berufe erscheint speziell zum Thema Altenpflege das Zeitbild WISSEN „Herzwerker“. Welche Chancen haben Azubis heute? Wie gestalten sich Ausbildung und Karriere in der Altenpflege? Welche Perspektiven bietet der Beruf? Wie sieht die Pflege der Zukunft aus?

Mit Hintergrundinformationen und integrierten Arbeitsblättern zu diesen Themen unterstützt das Wissensmagazin Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II bei bei der Unterrichtsvorbereitung und bietet interessante Einblicke in das attraktive Berufsfeld der Altenpflege.

Download Zeitbild WISSEN „Herzwerker. Altenpflege im Unterricht“

Erdgas aus Deutschland

Donnerstag, 10. September 2015

Erdgas spielt für den Erfolg der Energiewende eine zentrale Rolle. Allerdings ist die Abhängigkeit Deutschlands von Importen bei diesem Energieträger besonders hoch. Zwar verfügt Deutschland selbst durchaus über nennenswerte Erdgasvorkommen, jedoch steht die Gewinnung dieser Ressourcen mittels der Fracking-Technologie in der öffentlichen Diskussion.

Als klimafreundlichster fossiler Energieträger soll Erdgas gemäß dem Energiekonzept der Bundesregierung künftig eine wichtige Rolle für die Energieversorgung spielen. Derzeit ist dieser Ausbau jedoch ins Stocken geraten. Wesentliche Teile unseres Bedarfs an Erdgas beziehen wir aus Russland. Diese Abhängigkeit wurde bereits vor den aktuellen Ereignissen in der Ukraine kritisch diskutiert. Die Ausweitung der einheimischen Erdgasförderung in Deutschland ist jedoch nur mittels Fracking möglich. Diese Technologie wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert.

Das Zeitbild WISSEN “Erdgas aus Deutschland” gibt einen Überblick über den Stand dieser Debatte, über die Potenziale einheimischen Erdgases und die künftigen Einsatzmöglichkeiten dieses Energieträgers.

Erdgas aus Deutschland

Digitale Gesellschaft gestalten

Donnerstag, 10. September 2015

Das Zeitbild WISSEN „Digitale Gesellschaft gestalten“ dreht sich um die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Es unterstützt Lehrkräfte bei der Vermittlung von Medienkompetenz und einer der Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts – das Programmieren.

Digitale Gesellschaft gestalten