Archiv für die Kategorie ‘Film’

Jüdische Lebenswelten

Mittwoch, 16. Dezember 2015

 

Die Wanderausstellung   „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ für Schülerinnen und Schüler besteht aus Porträttafeln, die sowohl aktuell in Deutschland lebende Juden in ihrer Vielfalt vorstellen als auch einen Einblick in die fast 2.000-jährige deutsch-jüdische Geschichte gewährt. Die Ausstellung wurde in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie und mit fachlicher Unterstützung durch die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. erstellt. Neben der Ausstellung gibt es auch eine App sowie ein pädagogisches Begleitmaterial rund um das Thema und Filme zu einzelnen Protagonistinnen und Protagonisten der Ausstellung.

Die Materialien können alle kostenfrei unter dem folgenden Link abgerufen werden: www.zeitbild.de/lebenswelten

Auftaktveranstaltung: Deutsch lernen, Deutschland kennen lernen

Freitag, 03. Februar 2012

Mit dem Besuch von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und Schauspieler Ralf Moeller in der Grundschule am Hedernfeld in München startet die bundesweite Motivationskampagne für Elternintegrationskurse „Deutsch lernen, Deutschland kennen lernen“.

„Die Sprache ist der Schlüssel zum Erfolg für jeden, ob Kind oder Erwachsener“, betonte Bundesinnenminister Dr. Friedrich. Für ihn sei es zudem wichtig, dass die Elternintegrationskurse nicht nur die Sprache, sondern auch Kultur und Lebensweise in Deutschland vermitteln. Nicht zuletzt können Eltern so ihre Kinder auch in der Schule unterstützen.

Ralf Moeller setzt sich für die Kampagne ein, weil er selbst erfahren hat, wie wichtig es ist, die Sprache des Landes zu sprechen, in dem man lebt. „Ohne Englisch zu lernen, hätte ich es niemals geschafft, in Hollywood Fuß zu fassen.“

Am Ende der Veranstaltung überreichte Bundesinnenminister Dr. Friedrich die Materialien der Informationskampagne an die Schulleiterin der Grundschule am Hedernfeld. Lehrermappen, Elternmagazine in sechs Sprachen und zwei Kurzfilme werden in den nächsten Wochen an alle Grundschulen in Deutschland versandt.

Kostenlose Bestellungen der Materialien „Deutsch lernen, Deutschland kennen lernen“ unter: Zeitbild Stiftung, Reichenbachstraße1, 80469 München, Fax: (089) 26 82 79, E-Mail: bestellung@zeitbild.de

 

Neuauflage: „Klimaschutz und CCS“

Montag, 21. Februar 2011

Pünktlich zur Einigung zwischen Bund und Ländern über das CCS-Gesetz erscheint die aktualisierte und um vier weitere Arbeitsblätter erweiterte Neuauflage des Zeitbild Wissen „Klimaschutz und CCS“.

Die Abkürzung CCS steht für Carbon Capture and Storage, auf Deutsch: Abscheidung und Speicherung von CO2. Dieses Verfahren, das derzeit weltweit erforscht und erprobt wird, soll Verbrennungsprozesse in Kohlekraftwerken und anderen großtechnischen Anlagen klimafreundlicher machen und den Ausstoß von CO2 in die Atmosphäre deutlich verringern.

Das Unterrichtsmagazin informiert Lehrerinnen und Lehrer über die naturwissenschaftlichen Grundlagen der CCS-Technologie, den Stand der Entwicklung sowie über die Argumente, die für und gegen CCS genannt werden.

Diese Broschüre enthält zwölf heraustrennbare Arbeitsblätter und ist für den direkten Einsatz im Unterricht ab Klasse 9 konzipiert. Neu sind zum Beispiel  Arbeitsblätter zum Emissionshandel,  zur Bodenerkundung sowie  ein Interview mit der Klimaexpertin des WWF.

Ergänzend zur Broschüre stehen auf http://ccs.lehrerwink.de regelmäßig neue Arbeitsblätter zum Download zur Verfügung.

Neuer Blutspendeclip für das DRK

Dienstag, 28. September 2010

In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden gebraucht. Doch was genau passiert mit dem Blut, nachdem es gespendet wurde? Dieser Film, den Zeitbild für das Deutsche Rote Kreuz produzierte hat, erklärt es – mit der deutschen Stimme von Leonardo di Caprio!

 

[media id=42 width=675 height=352 bild=true]

CCS schickt CO2 unter die Erde

Dienstag, 21. September 2010

Weil zu viel CO2 in die Atmosphäre gelangt, soll es unterirdisch gespeichert werden. Aber wie kommt es dorthin? Und wie fühlt es sich dabei? Dieser Film erklärt es!

 

[media id=40 width=675 height=352 bild=true]

Was wir schon immer über CO2 wissen wollten

Donnerstag, 29. April 2010

Es ist eine echte Berühmtheit, es ist ständig in den Medien. Und es sorgt für jede Menge Probleme. Aber ist es deswegen schlecht? Was wir schon immer über CO2 wissen wollten, aber nie zu fragen wagten: in diesem Clip erfahren wir es!

 

[media id=39 width=675 height=352 bild=true]

4.000 Tonnen Klimaschutz

Montag, 15. März 2010

Bildergalerie

Insgesamt 200.000 Euro Preisgeld wurden heute beim Finale von Deutschlands höchstdotierten Klimaschutzwettbewerb Klima & Co vergeben. Allein die dreizehn im Finale vertretenen Schulen sparen mit ihren Projekten rund 4.000 Tonnen CO2 ein – das entspricht fast 500 Erdumrundungen mit dem PKW. Die Deutsche BP AG und Zeitbild sowie das BMU als Schirmherr ziehen ein rundum positives Fazit der zweiten Runde des Wettbewerbs.

Goethe-Gymnasium aus Weimar gewinnt höchstdotierten Klimaschutzpreis für Schulen

Berlin/ Bochum, 15. März 2010 – Urban Rid, Ministerialdirektor und Klimaschutzexperte im Bundesumweltministerium (BMU), sowie Uwe Franke, Vorstandsvorsitzender der deutschen BP, überreichten heute in Berlin die Preise von Deutschlands höchstdotiertem Klimaschutz-Schulwettbewerb „Klima & Co.“: 50.000 Euro erhielt das Goethe-Gymnasium aus Weimar  für das überzeugendste Konzept zur CO2-Einsparung an der Schule. 30.0000 Euro gingen an das Nelly-Pütz- Berufskolleg aus Düren und 20.000 Euro für das Uhland-Gymnasium in Tübingen. Weitere zehn Schulen gewannen je 10.000 Euro aus den Mitteln der Klimaschutzinitiative des BMU.

„Es reicht nicht, immer nur vom Klimaschutz zur reden“, so Uwe Franke. „Viel wichtiger ist es, auch tatsächlich etwas zu tun und frühzeitig zu lernen, wie und wo CO2 eingespart werden kann.“

Klima & Co ist eine Initiative der deutschen BP und des Zeitbild Verlags unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministers. Zum zweiten Mal seit 2008 haben an zahlreichen Schulen in Deutschland Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrkräften im Rahmen von Klima & Co an Konzepten zum Energieeinsparen und zur CO2-Reduzierung getüftelt. In einem mehrstufigen Verfahren wurden aus mehr als 200 Bewerbungen durch ausgewiesene Sachverständige die dreizehn besten Schulen nach Berlin eingeladen. Sie präsentierten ihre Konzepte vor einer Jury, der neben dem Öko-Institut auch der B.U.N.D. und die Bundesschülervertretung angehörten.

[media id=41 width=240 height=172]

 „Klimaschutwettbewerb Schule“, Klimaschutz-Wettbewerb Schule“ „Klimaschutz Wettbewerb Schule“ www.klima-und-co.de

Klimaschutz und CCS

Mittwoch, 19. August 2009

Bildergalerie





Als erster deutscher Bildungsverlag veröffentlicht Zeitbild Unterrichtsmaterialien zur CCS-Technologie, über die regelmäßig in der aktuellen Klimaschutzdebatte diskutiert wird. Die Abkürzung CCS steht für Carbon Capture und Storage, auf Deutsch: Abscheidung und Speicherung von CO2.

KLIMASCHUTZ UND CCS

Dieses neue Verfahren, das derzeit weltweit erforscht und erprobt wird, soll Verbrennungsprozesse in Kohlekraftwerken klimafreundlicher machen und den Ausstoß von CO2 in die Atmosphäre deutlich verringern.

Das vorliegende Zeitbild Wissen „Klimaschutz und CCS“ informiert Lehrkräfte über die naturwissenschaftlichen Grundlagen, den Stand der Entwicklung sowie über die Argumente, die für und gegen CCS genannt werden. Mit dieser Broschüre kann CCS im Unterricht ausführlich behandelt werden, so dass Schülerinnen und Schüler fundiert an der aktuellen Klimaschutzdebatte teilnehmen können.

Auf http://ccs.lehrerwink.de finden Sie die Arbeitsblätter zum kostenfreien Download. Die Webseite wird regelmäßig um ein neues Arbeitsblatt ergänzt.

 



Wir haben die Wahl

Samstag, 23. Mai 2009

Anlässlich des „Superwahljahrs 2009″ hat Zeitbild im Auftrag des Bundesministeriums des Innern (BMI) den 20minütigen Film „Wir haben die Wahl – Meilensteine des Wahlrechts in Deutschland“ produziert. Der Film richtet sich in erster Linie an Jugendliche, wird aber über das BMI der breiten Bevölkerung zur Verfügung gestellt.

WIR HABEN DIE WAHL – MEILENSTEINE DES WAHLRECHTS IN DEUTSCHLAND.

In diesem Jahr finden mit Bundestagswahl, Europawahl, Bundespräsidentenwahl, fünf Landtagswahlen und acht Kommunalwahlen insgesamt 16 Wahlen statt und zeigen eindrucksvoll das wichtigste Demokratieprinzip unseres Grundgesetzes: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

Die DVD bietet einen historischen Überblick über die Entwicklung unseres heutigen Wahlrechts von der ersten deutschen Nationalversammlung 1848 über die Weimarer Reichsverfassung und die Verkündung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 1949 bis zu den ersten gesamtdeutschen Wahlen am 2. Dezember 1990. Nachhaltigl wird durch den geschichtlichen Hintergrund die Bedeutung der Demokratie in ihrer heutigen Form unterstrichen.

Die historischen Informationen werden durch umfangreiches Archivmaterial anschaulich aufbereitet und durch zahlreiche Interviews von Wissenschaftlern, prominenten Persönlichkeiten aus Fernsehen und Musik sowie Menschen auf der Straße aufgelockert.


Video

[media id=34 width=670 height=420 lightbox=true bild=true ]