Archiv für die Kategorie ‘Wettbewerb’

Kita-Wettbewerb 2015/2016: Landessieger stehen fest

Donnerstag, 10. März 2016

Jedes Jahr besuchen zahlreiche Kita-Kinder ihre Handwerker vor Ort und gestalten beeindruckende Riesenposter rund um das Thema „Handwerk“. Aus den vielfältigen Einsendungen kürt eine hochkarätig besetzte Jury aus Handwerk und Frühpädagogik je einen Landessieger pro Bundesland. Die Aktion ermuntert Kitas und Handwerksbetriebe zum gemeinsamen Entdecken und Experimentieren. Ein besonderes Erlebnis für beide Seiten! Die Gewinner-Kitas erhalten 500 Euro Preisgeld für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema „Handwerk“.

Die Gewinner 2015/2016: Die 12 Landessieger stehen fest!

Baden-Württemberg: Evangelischer Kindergarten Aach, Dornstetten-Aach
Bayern: Kindergarten St. Pankratius, Bidingen
Berlin: Kita Emdener Straße 11-13
Brandenburg: Kreativitätskindergarten Falkensee, Falkensee
Hamburg: Evangelische Kita Veddel, Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern: Integrative Kita „Sonnenkinderhaus“, Rostock
Niedersachsen: Pusteblume – Kinder- und Familienzentrum, Twistringen
Nordrhein-Westfalen: Städtische Kindertageseinrichtung Niederkasseler Straße, Troisdorf
Rheinland-Pfalz: Städtische Kita Auf der Bezirkssportanlage, Mainz
Sachsen: Kita „Haus des Kindes“, Marienberg
Sachsen-Anhalt: Kita „Bussi Bär“, Bernburg
Thüringen: Kita „Sonnenschein“, Buttstädt

Der Kita-Posterwettbewerb ist Teil der Mitmach-Aktion des Handwerks „Hand in Hand durch unseren Ort“, die der Aktion Modernes Handwerk e. V. in Zusammenarbeit mit dem Zeitbild Verlag durchführt. Für 2014 ist eine Fortsetzung des erfolgreichen Projekts in Vorbereitung.

Die Aktion will bereits Kita-Kinder für das Handwerk begeistern und basiert auf dem großen Kinderbuch des Handwerks. Das Riesenbuch mit Mitlesegeschichten und Lernspielkarten zu verschiedenen Handwerksberufen wurde inzwischen über 5000 Mal von Handwerks-kammern, Innungen und Kreishandwerkerschaften kostenlos an Kitas ausgegeben. Über den Webshop des Handwerks www.shop-handwerk.de kann das Buch zum Preis von 19,90 Euro bestellt werden. Weitere Informationen zur gesamten Aktion finden Sie ebenfalls auf der Webseite .

 

Kita-Posterwettbewerb des Handwerks 2015/2016

Mittwoch, 13. Mai 2015

Auch in diesem Jahr sind Kitas im gesamten Bundesgebiet wieder aufgerufen, ihre Handwerker vor Ort zu besuchen und ein Riesenposter rund um das Thema Handwerk zu gestalten. Zu gewinnen gibt es pro Bundesland 500 Euro für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2016.

Einfach mitmachen und gewinnen:

1. Handwerker vor Ort besuchen oder in die Kita einladen.
2. Riesenposter gestalten und fotografieren
3. Kurz erläutern, was drauf zu sehen ist
4. Foto des Posters bis 31. Januar 2016 als Digital-Bild oder A3-Farbausdruck einsenden.
5. 500 Euro gewinnen für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk
6. bis Ende Juli 2016 Kita-Fest oder Projekttag zum Thema Handwerk durchführen.

Die Mitmach-Aktion des Handwerks „Hand in Hand durch unseren Ort“ ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk e. V. (AMH) und wird in Zusammenarbeit mit dem Zeitbild Verlag durchgeführt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.amh-online.de/projekte/kita-projekt.html

Gib Abfall einen Korb

Montag, 13. April 2015

Das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen von Müll ist nicht nur an öffentlichen Plätzen ein Problem. Auch in Schulen ist Vermüllung (engl. Littering) ein alltägliches Thema, das Nerven und Zeit kostet. Vielen Jugendlichen ist nicht bewusst, welche Folgen nachlässiges Müllverhalten für die Umwelt und das Wohlbefinden ihrer Mitmenschen hat.

Gib Abfall einen Korb

Hier setzt das Zeitbild Unterrichtsprojekt „Gib Abfall einen Korb“ auch 2015 mit neuen Arbeitsblättern wieder an: Jugendliche setzen sich mit ihrem Abfallverhalten auseinandersetzen; das große Poster mit Terminen und Tipps zum Abfall dient als Gestaltungselement für das Klassenzimmer. Seit 2013 führt Zeitbild in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) das Projekt durch, bei dem Schulen Projekttage zum Thema Abfall durchführen und sich mit den Ergebnissen dieser Projekte auch noch am internationalen Wettbewerb „Junge Reporter für die Umwelt“ beteiligen.

In einem begleitenden Forschungsprojekt der Freien Universität Berlin wird zudem untersucht, wie sich das Abfallverhalten von Schülerinnen und Schülern durch dieses Bildungsprojekt verändert. Die Ergebnisse dienen dazu, die Materialien stetig zu verbessern.

Alle Materialien zum kostenlosen Download, den Link zum Forschungsprojekt der Freien Universität Berlin sowie weitere Materialien finden Sie hier:

weiter zur Themenseite Abfall

Meine – deine – unsere Welt

Montag, 02. März 2015

Bundesweites Kunst- und Integrationsprojekt startet mit den ersten Workshops

Mit Kunst in einen interkulturellen Dialog treten – das war das Motto der ersten Workshops im bundesweiten Kunst- und Integrationsprojekt „Meine – deine – unsere Welt“. Im Zeitraum von November bis März fanden an den teilnehmenden Schulen Kunstworkshops mit Künstlern aus anderen Ländern statt. Gemeinsam mit den Künstlern und Lehrkräften erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler eigene Ideen zu den Themen „Integration“ und „interkultureller Dialog“. Dabei entstanden vielseitige Werke in Form von Collagen, Gemälden, Skulpturen, Graffiti und Filmen.

Folgende 15 Schulen aus ganz Deutschland nehmen an dem Projekt teil:

Goethe Realschule plus in Koblenz

Bertold-Brecht-Gesamtschule in Bonn

Konrad-Adenauer-Realschule in Köln

Nelson-Mandela-Schule in Hamburg

Tümpelgarten-Schule in Hanau

Georg-Büchner-Realschule in München

Valckenburgschule in Ulm

Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim

Allegro-Grundschule in Berlin

Wilhelm-Olbers-Schule in Bremen

Wilhelm-Leuschner-Schule in Darmstadt

Mittelschule München Moosach

Hermann-von-Helmholtz-Schule in Berlin

Gesamtschule Waltrop

Frida-Levy-Gesamtschule in Essen

 

„Meine – deine – unsere Welt“ ist ein Projekt der Zeitbild Stiftung und wird aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds kofinanziert.

Meine – deine – unsere Welt

Donnerstag, 14. August 2014

Das bundesweite Kunstprojekt „Meine – deine – unsere Welt“ motiviert Kinder und Jugendliche, sich kreativ mit den Fragen „Wer bin ich? Wer bist du? Welche Gemeinsamkeiten haben wir?“ auseinanderzusetzen. Dazu führen Künstler aus verschiedenen Ländern von November 2014 bis Februar 2015 Workshops an Schulen in ganz Deutschland durch. Unter Anleitung der Künstler und der betreuenden Lehrkräfte bringen die Jugendlichen in unterschiedlichen Formen der bildenden Kunst, wie Bildern, Fotos, Plastiken, Graffiti oder Videos, ihre Ideen zum Thema Integration zum Ausdruck. Die 15 besten Schülerteams reisen im Frühjahr 2015 zur feierlichen Siegerehrung nach Berlin, bei der auch der Bundessieger ausgezeichnet wird.

Die Teilnahme am Projekt „Meine – deine – unsere Welt“ ist für alle allgemein- und berufsbildenden Schulen in Deutschland kostenlos. Im Fokus stehen Schulklassen der Sekundarstufe I mit einem hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

„Meine – deine – unsere Welt“ ist ein Projekt der Zeitbild Stiftung und wird aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds kofinanziert.

 

Mehr Informationen zum Projekt: Flyer Meine-deine-unsere Welt

 

[media id=47]

3.000 Kita-Kinder zu Besuch bei ihren Handwerkern vor Ort

Dienstag, 01. Juli 2014

Rund 3.000 Kita-Kinder besuchten im Rahmen der zweiten Staffel des Kita-Posterwettbewerbs ihren Handwerker vor Ort und bannten ihre Erlebnisse auf riesige Poster. Eine Expertenjury ermittelte 14 Landessieger.

Wettbewerb ermuntert Handwerk und Kitas zum gemeinsamen Entdecken und Experimentieren

Eine hochkarätig besetzte Jury aus Handwerk und Frühpädagogik sichtete und bewertete die vielfältigen Beiträge unter Vorsitz von Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe und Vorsitzender des Aktion Modernes Handwerk e. V. (AMH). Hartmut Wedekind, Professor für der Frühpädagogik und -didaktik mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften, Mathematik und Technik an der Alice Salomon Hochschule in Berlin, unterstützte die Wettbewerbsjury bei der Auswahl der besten Einsendung je Bundesland. Er ist überzeugt: „Die Aktion hat Kitas und Handwerksbetriebe zum gemeinsamen Entdecken und Experimentieren ermuntert. Vielen Kindern werden diese besonderen Erlebnisse im Gedächtnis bleiben.“ Die 14 Gewinnerkitas erhalten je 500 Euro Preisgeld für die Ausrichtung eines Kita-Festes oder eines Projekttages zum Thema „Handwerk“.

Das sind die Gewinner 2014:

Baden-Württemberg: Kinderhaus Don Bosco, Göppingen
Bayern: Kindergarten Sonnenblume, Schwabsoien
Berlin: Kita Riesestraße, Berlin
Brandenburg: AWO Kita Wirbelwind Jänickendorf, Nuthe-Urstromtal
Hamburg: Evangelische Kita Veddel, Hamburg
Hessen: Kita Sonnenschein, Korbach
Niedersachsen: Kindergarten Arche Noah, Beesten
Nordrhein-Westfalen: Kindergarten Grashüpfer, Solingen
Rheinland-Pfalz: Kindertagesstätte Jahnplatz Wittlich, Wittlich
Saarland: Kindertagesstätte Dieffler Kinderinsel der AWO Saarland e.V, Dillingen/Saar
Sachsen: Kindertagesstätte Mäuseland, Jesewitz
Sachsen-Anhalt: Integrative Kindertagesstätte Regenbogen Naumburg, Naumburg
Schleswig-Holstein: Studentische Kindertagesstätte Flensburg, Flensburg
Thüringen: Integrative Kita Wirbelwind, Pößneck.

Der Kita-Wettbewerb ist Teil der Mitmach-Aktion „Hand in Hand durch unseren Ort“, die der AMH e. V. seit Oktober 2012 in Zusammenarbeit mit dem Zeitbild Verlag durchführt. Für 2015 ist eine Fortsetzung des erfolgreichen Kita-Wettbewerbs geplant.

Vielfalt der Talente

Mittwoch, 18. Juni 2014

Vielfalt der Talente

Der Wettbewerb „Vielfalt der Talente“ unterstützt junge Menschen dabei, ihre offenen und versteckten Talente und Fähigkeiten zu entdecken. Damit können sie ihre Chancen auf eine qualifizierte Ausbildung und einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben zu erhöhen.

Am Wettbewerb können alle Wolfsburger Schüler ab der siebten Klasse teilnehmen. „Vielfalt der Talente“ sucht Teams von Jugendlichen, die sich in Schule oder Ausbildung besonders engagieren und Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen. Jugendliche sollen ihre Projekte kreativ darstellen, zum Beispiel als Video, Präsentation, Theaterstück oder Fotocollage. Beiträge können per E-Mail an Talente@zeitbild.de geschickt werden, oder per Post an Zeitbild, Kaiserdamm 20, 14057 Berlin. Einsendeschluss ist der 30. Juli 2014.

Schirmherr Ralf Moeller gab am 11. Juni an der BBS II in Wolfsburg den Startschuss zum Wettbewerb. Gemeinsam mit VW-Personalvorstand Horst Neumann und Betriebsratschef Bernd Osterloh rief er Schüler dazu auf, sich am Wettbewerb „Vielfalt der Talente“ zu beteiligen: „Entdeckt eure besonderen Fähigkeiten und setzt sie ein! Engagiert euch in der Gruppe, übernehmt Verantwortung für einander. Ihr könnt alles erreichen, wenn ihr es wirklich wollt.“

Klick >> Hier können Sie den Flyer zum Wettbewerb herunterladen!

Türkei heute

Donnerstag, 05. Juni 2014

Die 2. Auflage des Magazins Zeitbild Wissen zum Thema „Türkei heute – Menschen, Kulturen, Kontinente“ räumt mit überholten Klischees auf und zeigt die moderne Türkei in ihrer derzeitigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung.

Ein Land auf zwei Kontinenten

Das Türkeibild in Deutschland ist in der öffentlichen Diskussion häufig durch Klischees und Vorurteile geprägt und wird der tatsächlichen Entwicklung des Landes oft nicht gerecht. Trotz der besonderen Beziehung zwischen der Türkei, Deutschland und Europa findet nur selten eine tiefergehende Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Gesellschaft und dem Kulturkreis der Türkei statt.

Das vorliegende Zeitbild WISSEN greift aktuelle Fragen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Religion auf: Was bedeutet Laizismus? Wer war Atatürk? Was versteht man unter dem „Boom am Bosporus“? Und warum ist Istanbul so cool?

Das Magazin unterstützt mit kompaktem Hintergrundwissen, Interviews und Statistiken dieses hochaktuelle Thema im Unterricht zu behandeln. Es geht auf die vielfältigen Facetten der Türkei ein und thematisiert auch die Spannungen des Landes, so dass den Schülern ein aktuelles und differenziertes Türkeibild vermittelt wird. Jugendgerechte Aufgaben geben Anregungen für einen handlungsorientierten Unterricht und fördern eine selbstständige und differenzierte Auseinandersetzung. Das Magazin ist für den Einsatz in den Sekundarstufen I und II konzipiert.

Sie können das im Mai 2014 neuaufgelegte Zeitbild WISSEN kostenlos bestellen: bestellung@zeitbild.de

17. Juni – Freiheit gestalten

Mittwoch, 23. Januar 2013

Am 17. Juni 2013 jährt sich der Tag des Volksaufstandes in der DDR zum 60. Mal. Dieses Datum markiert einen Meilenstein in der Auseinandersetzung zwischen Demokratie und Diktatur – dem zentralen deutschen Thema des 20. Jahrhunderts. Doch den meisten Jugendlichen und auch der breiten Bevölkerung ist heute kaum noch bewusst, welche Bedeutung dieser Tag hatte und für viele Menschen bis heute hat.

Freiheit gestalten

Gemeinsam mit der Stiftung Aufarbeitung möchte Zeitbild deshalb bei Jugendlichen, Multiplikatoren und der breiten Öffentlichkeit den 17. Juni wieder als bedeutendes Symbol für Demokratie und Freiheit bewusst machen und verankern. Zugleich soll der Bogen vom historischen 17. Juni bis in die heutige Welt mit ihren aktuellen Auseinandersetzungen um Freiheit und Demokratie geschlagen werden.

Das „Buch der Freiheit“ ist eine interaktive multimediale Präsentation im Internet und wird durch Beiträge von Schülerinnen und Schülern ergänzt. Im Mittelpunkt  steht die zentrale Frage nach der persönlichen Bedeutung von Freiheit für die Jugendlichen heute, gerade vor dem Hintergrund der bei uns verankerten Freiheitsrechte wie Demonstrationsrecht, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Reisefreiheit, Freiheit der Berufswahl, Religionsfreiheit.

Zum 60. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR wird das „Buch der Freiheit“ in seiner virtuellen Form in der Bundesstiftung Aufarbeitung der Öffentlichkeit vorgestellt. Von den Jugendlichen, deren Beiträge für das Buch ausgewählt wurden, werden die fünf Besten nach Berlin eingeladen und von der Stiftung ausgezeichnet.

Das „Buch der Freiheit“ im Internet