Fischkonsum und Nachhaltigkeit

By

Ist das Fischstäbchen noch zu retten? Die aktuellen Diskussionen darum, wie viel Fisch gefangen wer­den darf, zeigen die Herausforderungen nachhaltigen Handelns deutlich: Zur Sicherung der Welternährung sind wir auf Fisch angewiesen. Gleichzeitig müssen wir die Meere vor Überfischung schützen.

Das neue Zeitbild Wissen „Fischkonsum und Nachhaltigkeit“ unterstützt Sie mit kompaktem Hintergrundwissen, Interviews und Statistiken dabei, dieses hochaktuelle Thema im Unterricht zu behandeln. Die Jugendlichen lernen den Grundgedanken der Nachhaltigkeit am Beispiel Fisch und Meeresfrüchte kennen und unsere Verantwortung für die Zukunft zu reflektieren. Heraustrennbare Arbeitsblätter mit Abbildungen und jugendgerechten Aufgaben für einen hand­lungsorientierten Unterricht fördern eine selbstständige und differenzierte Auseinandersetzung.

Neben seiner Bedeutung für die Welternährung wird Fisch als Gegenstand wirtschaftlicher Entwicklung, politischer Prozesse und – ganz praktisch – einer vielseitigen Küche beleuchtet.