Fruchtbarkeit und reproduktive Gesundheit

By

Die allermeisten Jugendlichen wollen später Kinder haben, verfügen aber über geringe Kenntnisse hinsichtlich ihrer reproduktiven Fähigkeiten und Gesundheit.

Das bundesweite Bildungsprojekt „Später mal Kinder haben! Aber ist das selbstverständlich?“ unterstützt Lehrkräfte dabei, das Thema auf eine ansprechende Weise im Unterricht zu behandeln und das Wissen der Jugendlichen über ihre gesundheitlichen Voraussetzungen und biologischen Vorgänge zu festigen. Die multimedialen Unterrichtsmaterialien mit Unterrichtsmagazin, Arbeitsblättern und digitalem Kompaktkurs sind fächerübergreifend konzipiert und können durch kostenlose ärztliche Informationsstunden, durchgeführt an Ihrer Schule durch die Ärztinnen und Ärzte der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung (ÄGGF), ergänzt werden.

Zeitbild WISSEN „Später mal Kinder haben! Aber ist das selbstverständlich?“ zum Download als PDF-Datei.

Zeitbild WISSEN „Später mal Kinder haben! Aber ist das selbstverständlich?“

Arbeitsblätter zum Download als PDF-Datei.

Alle Materialien und weitere Informationen unter: https://jugend-und-gesundheit.de/fruchtbarkeit.

Mithilfe des Anmeldeformulars können Sie die Materialien kostenlos bestellen und eine ärztliche Informationsstunde für Ihre Schule anfragen. Oder nehmen Sie gern direkt Kontakt mit dem Projekt-Team auf unter info@zeitbild-stiftung.de.

Das Projekt findet im Rahmen der Bundesinitiative „Hilfe und Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt.