Gewalt gegen Frauen – insbesondere Gewalt in der Partnerschaft oder innerhalb der Familie – ist keine Seltenheit und kann jede treffen – unabhängig von Alter, Bildungsstand, Einkommen und Herkunft. Betroffene Frauen leiden nicht nur unter den sichtbaren körperlichen Verletzungen, sondern auch unter seelischen Beschwerden und deren langfristigen Folgen. Oft trauen sie sich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Der Zeitbild Verlag hat deshalb gemeinsam mit der Zeitbild Stiftung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Zeitbild MEDICAL „Gewalt gegen Frauen: erkennen und helfen“ entwickelt, das aktuell in einer Neuauflage erschienen ist.

Die Ärztemappe „Gewalt gegen Frauen: erkennen und helfen“ und das begleitende Patientinnenmagazin „Gewalt gegen Frauen: Sprechen Sie darüber!“ informieren über Ursachen und Formen von Gewalt gegen Frauen, bieten Anregungen zur Diagnostik, zeigen Interventionsmöglichkeiten auf und ermutigen betroffene Frauen, Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen. Dabei wird auch der Einfluss sozialer Isolation während der Corona-Pandemie in den Blick genommen. Das Patientinnenmagazin ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch und Türkisch verfügbar.

mmmm

Weitere Informationen und kostenlose Bestellung unter: www.gesundheit-und-gewalt.de.

mmmm

Hier können Sie alle Materialien des Zeitbild MEDICAL herunterladen:

Fridays for Future, Zero Waste oder Clean up Day: Jugendliche setzen sich für Natur und Umwelt ein. Zeitbild unterstützt sie bei ihrem Engagement für Natur und Umwelt mit der neuen Website von “Gib Abfall einen Korb”.

www.gib-abfall-einen-korb.de

Auf der Website finden Jugendliche viele Tipps, Hacks und Do-It-Yourself-Ideen zum Thema Abfall: Die aktuellen Neuigkeiten in den Sozialen Netzwerken werden im Bereich “Litter-News” veröffentlicht. Das “Digital Litter-Date” motiviert Jugendliche in der Gemeinschaft mit anderen, das Thema Abfall im Rahmen eines Quiz und Video-Calls zu entdecken. Mithilfe der präsentierten Ideen für eine “Litter-Challenge”, können Jugendliche im Bereich Mode und Sport Gutes für Natur und Umwelt tun und dies über Instagram, TikTok, Facebook oder Twitter veröffentlichen.

Die Website „Gib Abfall einen Korb“ unterstützt Jugendliche dabei, noch besser mit Abfall umzugehen. Damit möglichst viele Jugendliche sich dafür einsetzen können, haben sich im Jahr 2013 Experten aus Bildung, Umwelt, Forschung und Wirtschaft in Deutschland zum Netzwerk „Gib Abfall einen Korb“ zusammengeschlossen und das gleichnamige Schulprojekt initiiert: Der Zeitbild Verlag, die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU), das Institut Futur an der Freien Universität Berlin und der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie.

Bundesprogramm „Jugend erinnert“, Förderlinie SED-Unrecht

Das Förderprogramm „Jugend erinnert“ ist 2017 von der Bundesregierung beschlossen worden. Ziel der Förderlinie „Aufarbeitung des SED-Unrechts“ ist es, junge Menschen durch außerschulische Bildung dazu anzuregen, sich mit der SED-Diktatur und ihren bis heute andauernden Folgen für die Opfer und die gesamtdeutsche Gesellschaft auseinanderzusetzen. Zu diesem Zweck sollen sich Aufarbeitungseinrichtungen wie Gedenkstätten, Museen oder Wissenschaftsorganisationen stärker mit Trägern der Bildungs-, Jugend- und Kulturarbeit sowie mit Jugendorganisationen verzahnen und zeitgemäße, innovative Bildungsformate entwickeln.

Mehr Informationen unter https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/foerderung/foerderprogramme/jugend-erinnert.

Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” mit neuem Update für die digitale Bildung zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling

Das bundesweite Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” erscheint mit aktualisiertem Zeitbild WISSEN und einem Digital-Update und unterstützt Lehrkräfte dabei, die Themen Polizei und Rettungskräfte – insbesondere die Inhalte der Kampagne des Bundesinnenministeriums “Für ein sicheres Deutschland” – im praxisorientierten Unterricht zu behandeln. Das Digital-Update behandelt die besonderen Herausforderungen, denen Polizei und Rettungskräfte in der Corona-Pandemie gegenüberstehen.

Jugendliche erhalten im Rahmen des Unterrichtsprojekts ein Verständnis für die Bedeutung, Herausforderungen und Problemlagen (Gaffer, Pöbeleien, Beschimpfungen und körperliche Angriffe) von Polizei und Rettungskräften. Zugleich erarbeiten sie sich die modernen Berufsbilder der Einsatzkräfte und können diese als Chance für ihre persönliche berufliche Orientierung begreifen. Zusätzlich werden sie darin bestärkt, für Respekt gegenüber Polizei und Rettungskräften einzustehen und sich ehrenamtlich bei Einsatzdiensten zu engagieren.

Polizei und Rettungskräfte in der Corona-Pandemie
Aktuell stellen sich die Einsatzkräfte von einem auf den anderen Tag völlig neuen Herausforderungen und Aufgaben. Sie sind es, die die zum Teil drastischen und vorübergehenden Maßnahmen von Bund und Ländern als Staat in Uniform umsetzen. Gleichzeitig müssen sie sich während der Einsätze selbst schützen und den Infektionsschutz für die beteiligten Bürgerinnen und Bürger garantieren.

Digitale Bildung zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling
Das Wissensmagazin und das Digital-Update beinhalten mit Augmented Reality (AR) zusätzliche digitale Inhalte. Zusätzlich bietet das Digital-Update eine Handreichung für Lehrkräfte “Wie die digitale Bildung zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling gelingt”.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wenn Sie das Unterrichtsprojekt „Einsatz für die Sicherheit“ in Ihren Unterricht eingebunden haben, laden wir Sie ein, uns die nachfolgenden Fragen zu beantworten:

Evaluation in 3 Minuten ausfüllen!

DANKE: Wie viele andere Lehrkräfte des Zeitbild Schulnetzwerks helfen Sie damit dem Zeitbild Verlag, zukünftige Unterrichtsprojekte für Ihren Unterricht stetig zu verbessern. Ihre Antworten bleiben anonym und freiwillig.


Digital-Update “Einsatz für die Sicherheit”
Sie können das 12-seitige Digital-Update mit u. a. 4 Arbeitsblättern für den Unterricht hier kostenfrei herunterladen:


Zeitbild WISSEN “Einsatz für die Sicherheit”, Ausgabe 2020
Sie können das 36-seitige Wissensmagazin mit u. a. 10 Arbeitsblättern für den Unterricht hier kostenfrei herunterladen:


Die Zeitbild-Stiftung bringt die Themen Migration und Integration interaktiv und mit viel Kreativität in die Schulen

Das zum Projekt gehörige kostenlose Bildungsmaterial richtet sich an Jugendliche, Lehrkräfte und an die allgemeine Bevölkerung. Es informiert über die Geschichte der Migration, Herausforderungen der Integration und über deutsche Einwanderungspolitik. Das Projekt “MITEINANDER. Integration gestalten” wird durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union kofinanziert.

Im Schuljahr 2020/21 haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich an der Gestaltung der bundesweiten Wanderausstellung “MITEINANDER. Integration gestalten” zum Thema Integration zu beteiligen. Dafür reichen sie selbst gestaltete Beiträge bei der Zeitbild-Stiftung ein.

Das begleitende Magazin Zeitbild WISSEN richtet sich an Lehrkräfte und Jugendliche der Sekundarstufe I und II. Mithilfe von Augmented Reality werden erweiterte und multimediale Inhalte im Internet angeboten. Neben Sachinformationen und Aufgaben für den Unterricht regt das Magazin die Schülerinnen und Schüler dazu an, in Arbeitsgruppen eigene Beiträge für eine bundesweite Wanderausstellung zu erarbeiten. Nach der großen Eröffnungsfeier in Berlin im Frühjahr 2021 wird die Wanderausstellung an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland zu sehen sein.

Mehr Informationen unter www.integration-gestalten.de.

Unterrichtsmaterial bestellen!
Laden Sie das kostenlose Unterrichtsmaterial von der Projektseite www.integration-gestalten.de herunter!

Mitmachen!
Nehmen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern teil und reichen Sie Beiträge für die große Wanderausstellung ein!

Ausstellung reservieren!
Lassen Sie Ihre Schule oder Institution als Standort für die Wanderausstellung im Frühjahr/Sommer 2021 vormerken!

Das Wissen über die Bedeutung des Impfens und über Impfstoffe gehört zum Grundwissen von Schülerinnen und Schülern – nicht erst seit Corona. Angesichts der immer wieder kontrovers geführten öffentlichen Diskussion zum Thema Impfungen ist es wichtig, Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von Impfungen bei der Bekämpfung von lebensbedrohlichen Krankheiten und Epidemien zu verdeutlichen.

Das vorliegende Zeitbild Unterrichtsprojekt knüpft an die Lehrplaninhalte des Fachs Biologie zum Thema Impfen an und informiert Lehrkräfte, Jugendliche und Eltern über das Thema Meningokokken und die Bedeutung einer vorbeugenden Schutzimpfung. Auch für die Fächer Politik, Sozialkunde oder Geografie ist das Thema von Interesse.

Bestellen Sie das Unterrichtsmaterial
Sie möchten das Unterrichtsmaterial bestellen, dann schreiben Sie uns Bitte eine kurze E-Mail mit Ihrem Namen und der Schuladresse an bestellung@zeitbild.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wenn Sie die Magazine in Ihren Unterricht eingebunden haben, freuen wir uns, wenn Sie die nachfolgenden Fragen beantworten: Fragebogen in 2 Minuten ausfüllen!

Das Zeitbild WISSEN stellt die wichtigsten Fakten zum Thema Schutz vor Meningokokken dar, die vier Arbeitsblätter am Ende des Magazins greifen die behandelten Themen noch einmal auf und ermöglichen zielgerichtete Zugänge, die das Verständnis für die angesprochenen Themen erleichtern. Die Aufgabenstellungen regen die Schülerinnen und Schüler zu einer selbstständigen und differenzierten Auseinandersetzung mit der Thematik an.

Das Zeitbild Eltern liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen von Eltern und Jugendlichen zum Thema. Dabei wird ein Fokus auf Reisen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gelegt, da hier dem Impfschutz – auch vor einer Meningokokken-Infektion – bei der Reiseplanung eine bedeutende Rolle zufällt.




Mit neuen Arbeitsblättern zur Entwicklung einer Instagram-Kampagne und Aufgaben über Abfallarme Ernährung, Secondhand und Plogging – geeignet für das Homeschooling und den Schulunterricht.

Das Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” unterstützt Lehrkräfte dabei, die Themen Polizei und Rettungskräfte – insbesondere die Inhalte der Kampagne des Bundesinnenministeriums “Für ein sicheres Deutschland” – im praxisorientierten Unterricht zu behandeln.

Jugendliche erhalten im Rahmen des Unterrichtsprojekts ein Verständnis für die Bedeutung, Herausforderungen und Problemlagen (Gaffer, Pöbeleien, Beschimpfungen und körperliche Angriffe) von Polizei und Rettungskräften. Zugleich erarbeiten sie sich die modernen Berufsbilder der Einsatzkräfte und können diese als Chance für ihre persönliche berufliche Orientierung begreifen. Zusätzlich werden sie darin bestärkt, für Respekt gegenüber Polizei und Rettungskräften einzustehen und sich ehrenamtlich bei Einsatzdiensten zu engagieren.

Wissensmagazin mit Augmented Reality
Das Unterrichtsmaterial als Zeitbild WISSEN wurde im Rahmen eines Entwicklungsworkshops mit Vertretern des Bundesinnenministeriums, der verschiedenen Einsatzdienste, Lehrkräften und Jugendlichen konzipiert. Das Wissensmagazin beinhaltet mit Augmented Reality (AR) zusätzliche digitale Inhalte.

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wenn Sie das Zeitbild WISSEN zum bundesweiten Unterrichtsprojekt „Einsatz für die Sicherheit“ in Ihren Unterricht eingebunden haben, laden wir Sie ein, uns die nachfolgenden Fragen zu beantworten:

Evaluation in 3 Minuten ausfüllen!

DANKE: Wie viele andere Lehrkräfte des Zeitbild Schulnetzwerks helfen Sie damit dem Zeitbild Verlag, zukünftige Unterrichtsprojekte für Ihren Unterricht stetig zu verbessern. Ihre Antworten bleiben anonym und freiwillig.


Zeitbild WISSEN “Einsatz für die Sicherheit”
Sie können das 36seitige Wissensmagazin mit u. a. 10 Arbeitsblättern für den Unterricht hier kostenfrei herunterladen:




In Deutschland ist heute fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ungewollt kinderlos. Für die betroffenen Frauen und Männer kann der unerfüllte Kinderwunsch eine starke Belastung darstellen.

Mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend realisiert die Zeitbild Stiftung das Zeitbild MEDICAL „Kinderwunsch: Hilfe bei ungewollter Kinderlosigkeit“. Die Materialien sind in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen und können ab sofort kostenlos bestellt werden.

Das Zeitbild MEDICAL „Kinderwunsch“ bietet Informationsmappen für das medizinische und beratende Fachpersonal mit Magazinen für die betroffenen Frauen und Männer. Die Materialien erläutern u. a. Ursachen ungewollter Kinderlosigkeit und behandeln medizinische und rechtliche Aspekte der Reproduktionsmedizin. Darüber hinaus werden finanzielle und psychosoziale Unterstützungsangebote vorgestellt. Ärztinnen, Ärzte und Fachpersonal erhalten außerdem Empfehlungen für das Beratungsgespräch im Praxisalltag.

Ihre kostenlose Bestellung können Sie per Bestellformular oder per Mail an bestellung@zeitbild.de an uns richten.

Im Downloadbereich dieser Seite können Sie die Informationen sowie das Patientenmagazin in mehreren Sprachen herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Informationsportal der Bundesinitiative „Hilfe und Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit“ unter http://www.informationsportal-kinderwunsch.de


Ab sofort stehen Lehrkräften und Akteur/innen der außerschulischen Bildung die neuen Unterrichtsmaterialien „Grüne Arbeitswelt“ zur Berufsorientierung im Klima- und Umweltschutz zur Verfügung.

Damit können Themen aus der grünen Arbeitswelt ohne gesonderte Vorbereitung im handlungsorientierten Unterricht eingesetzt werden. Entlang von 16 Berufsfeldern – von Landwirtschaft über Handel und Logistik bis hin zu Politik – bieten die Materialien umfassende Informationen über die vielfältigen Berufe der grünen Arbeitswelt. Die Jugendlichen erfahren außerdem mehr über Rolle und Perspektiven der grünen Wirtschaft, lernen typische Ausbildungswege kennen und erhalten Erschließungshilfen für die Praktikums- und Ausbildungsanbahnung.

Begleitende Informationen und Empfehlungen für den Einsatz der Materialien bieten eine didaktische Handreichung und eine Übersicht mit Lösungsvorschlägen. Alle Materialien können Sie hier kostenlos herunterladen.

Die Unterrichtsmaterialien sind im Rahmen des Projekts „Netzwerk Grüne Arbeitswelt“ entstanden. Auf dem Webportal www.gruene-arbeitswelt.de bündelt das Netzwerk Infos rund um grüne Jobs sowie Bildungsmaterialien, Games, Podcasts, Tests und Videos für die Berufsorientierung. Für die Unterrichtsvorbereitung steht eine Toolbox zur Verfügung, mit der sich die Materialien zielsicher durchsuchen lassen.

Dazu gehört auch die eigens entwickelte Videoreihe „Grüne Zukunft jetzt entdecken!“. In der neunteiligen Serie besuchen fünf Jugendliche und junge Erwachsene grüne Unternehmen und Organisationen. Die Clips sind jeweils 3 bis 10 Minuten lang und bieten einen guten Einstieg in einzelne Berufsfelder.

Ergänzt wird dieses Angebot durch Fotostrecken, die sich kostenlos herunterladen und für die Berufsorientierung einsetzen lassen. Sie zeigen, wie ein Arbeitstag in der Forstwirtschaft aussieht oder im Chemielabor die Luftqualität unter die Lupe genommen wird und ermöglichen so anschauliche Einblicke in die grüne Arbeitswelt.

Kontakt

E-Mail. info@gruene-arbeitswelt.de

Tel. (089) 2606440

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und von den Verbundpartnern Wissenschaftsladen Bonn e.V., UnternehmensGrün e.V. und Zeitbild Stiftung durchgeführt.