Europe 1989-2019: ReCreating Democracy

By Zeitbild Team

Wettbewerb und Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler zur Friedlichen Revolution und zur deutschen Einheit

Am 9. November 2019 jährt sich der Mauerfall zum dreißigsten Mal.

Wir rufen Jugendliche an weiterführenden Schulen in Deutschland, Polen, Tschechien und Ungarn auf, über eigene Begegnungen mit Zeitzeugen zu berichten. Eingereicht werden können (Handy)Videos, Fotostories oder multimediale Produktionen.

Die digitalen Beiträge der Jugendlichen werden von Zeitbild über diese Webseite hochgeladen. Eine Fachjury wählt die interessantesten Beiträge aus und integriert sie in eine digitale Ausstellung. Die drei besten Einsendungen werden mit attraktiven Preisen bedacht. Weitere Informationen zum Wettbewerb, einschließlich einiger beispielhafter Fragen an die Zeitzeugen, finden Sie im Wettbewerbsaufruf.

Teilnehmen können Jugendliche ab der achten Klasse einzeln und in Gruppen. Die Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2019.

Beiträge senden Sie bitte per E-Mail an: recreating.democracy@zeitbild.de oder per WhatsApp an 0162-80 62 100. Gerne können Sie sich auch mit Fragen an diese Adresse wenden oder unter 030-320019-42 anrufen!

Ausstellung für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit
Die Ausstellung “Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit” der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer steht ab 8. Juli 2019 für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit zur Verfügung. Sie ist das ideale Medium, um in Schulen über die Friedliche Revolution und den Weg zur deutschen Einheit zu informieren.

https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/von-der-friedlichen-revolution-zur-deutschen-einheit-7110.html

Der Zeitbild Verlag hat Unterrichtsmaterial (Kopiervorlagen und Arbeitsblätter) sowie eine Handreichung für Lehrkräfte als Begleitmaterial zur Ausstellung erstellt.