Jugend gegen Antisemitismus #Digital-Peer-Education

By

Die Aktion „Jugend gegen Antisemitismus #Digital-Peer-Education“ bildet Jugendliche zu „Peer-Scouts“ aus. Jugendliche können so bundesweit dem Antisemitismus etwas entgegenstellen.

Die Zeitbild-Stiftung setzt ein Zeichen gegen den erstarkenden Antisemitismus in Deutschland: Jugendliche werden zu „Peer-Scouts“ ausgebildet um anschließend eigenständig Workshops gegen Antisemitismus für Jugendliche an ihrer Schule, im Sportverein, in Jugendtreffs, Gemeinden und Bildungsinitiativen zu geben.

Ausbildung zum „Peer-Scout“

In einem zweitägigen digitalen Kompaktkurs werden alle Inhalte, Methoden und Praxisbeispiele vermittelt, welche die Jugendlichen im Anschluss in ihren eigenständig angebotenen Workshops umsetzen können.

Nachhaltige Antisemitismus-Prävention

Ziel ist es, dass sich Jugendliche in ganz Deutschland aus unterschiedlichen Kontexten und mit verschiedenen Hintergründen mit dem Thema Antisemitismus auseinandersetzen und gemeinsam lernen, wie sie dagegen entschieden vorgehen können. Jugendliche werden dabei sowohl auf intellektueller als auch auf emotionaler Ebene durch ihre Peers erreicht.

Daten:

  • Der digitale Kompaktkurs findet am 09. & 10. August 2021 jeweils von 10 – 15 Uhr statt.
  • Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 15. Juli 2021.

Hier können Schülerinnen und Schüler mitmachen…

Zur Bewerbung als Peer-Scout klicke bitte auf folgenden Link:     Bewerbung als Peer-Scout